Die Entstehungsgeschichte der Modernen Gesundheitswelt

"Wenn ich am Anfang meiner Reise geahnt hätte, dass das Einstehen für ein therapeutisches Miteinander zur Entfaltung der Kraft der therapeutischen Vielfalt so anstrengend ist, dann hätte ich mich vielleicht dazu entschieden einem Hund das Miauen beizubringen oder wäre mal schnell den Mount Everest hochgelaufen. Jetzt weiß ich auf jeden Fall, woher der Begriff Leidenschaft stammt ... o:)"

Christian Knittl, Ideengeber der Modernen Gesundheitswelt

Mount Everest

Die Grundidee, 2008

Wir verfügen heute mit der Allgemeinmedizin und mehr als 150 alternativmedizinischen Therapieverfahren vermutlich schon über alles, was wir für die Heilung chronischer Beschwerden brauchen. Doch wer kann was und wann am besten zu wem?


Ein steiniger Weg, 2008 - 2018

Christian Knittl, Moderne Gesundheitswelt

In 25 Jahren internationalem Projektmanagement habe ich keine Branche erlebt, die in sich so wenig harmoniert und kooperiert wie die Medizin. Die therapeutische Schnittstellenproblematik ist immens: Allgemeinmedizin hält wenig von Naturheilkunde und umgekehrt - gleichsam einer linken Hand, die nichts von der rechten wissen will. Und selbst innerhalb der Komplementärmedizin ist man sich untereinander oft nicht grün und nicht wenige Therapieverfahren proklamieren unter Missachtung der anderen für sich den Anspruch der ganzheitlichen Heilung. In diesem Umfeld kam ich mir teilweise vor wie ein Don Quichote der Heilkunde. Es erwies sich lange Zeit als unheimlich zäh, die an sich einfache und in ihrem Wirkpotenzial tiefgreifende Idee "Gemeinsam erreichen wir mehr!" zu verbreiten. Die teils betonierten Standpunkte sind umso verwunderlicher, da keiner den Mensch erfunden hat und jeder im Rahmen seines therapeutischen Blickwinkels nach Erkenntnis sucht. Während man in allen anderen Industriezweigen auf profunde Konstruktionszeichnungen zurückgreifen kann, hat die medizinische Forschung noch lange nicht alle Zusammenhänge unserer menschlichen Konstruktion entschlüsselt und verstanden. Therapiert man hier auf dem niedrigen Nenner "wissenschaftlicher Beweisbarkeit" einer in hohem Maße von nicht öffentlicher Finanzierung abhängigen, einseitig ausleuchtenden Forschung, dann kann es noch Jahrtausende dauern, bis man in der Heilung chronischer Beschwerden nennenswerte Fortschritte macht. Solange möchte ich nicht warten, Sie etwa?

Wirk- und Therapieebenen, 08´2017

Nach rund 10 Jahren sinnieren und forschen über "Wie entwickeln sich Krankheiten?" entstand die Übersicht der Wirkebenen. Dabei habe ich versucht nachzuvollziehen, wie sich chronische Krankheiten über mehrere Wesensebenen hinweg entwickeln und zugeordnet, welche Therapieverfahren auf welchen Ebenen am besten wirken. Jedes Therapieverfahren wirkt dabei nur auf eine der nebenstehenden Therapieebenen direkt und indirekt auf die jeweils angrenzenden. Ganzheiliche Heilung ist deshalb nur durch ein Miteinander in der Medizin möglich! Der Konstrukt der Therapieebenen spiegelt sich auch in neuesten Erkenntnissen der Epigenetik wider.

„Signale, die Gene an- oder abschalten, können stofflicher Natur sein (z. B. Nahrung), sie können nicht-stofflicher Natur sein (z. B. Strahlung), sie können ihren Ursprung aber auch in zwischenmenschlichen Beziehungserfahrungen haben.“

Prof. Dr. med. Bauer – Neurowissenschaftler, Uni Freiburg

Therapieebenen

Weitere Innovationen auf dem Weg, 2018

Walk for a talk

"Erfahren Sie Verständnis und psychische Unterstützung von lebenserfahrenen Menschen, die Ähnliches wie Sie erlebt und erfolgreich gemeistert haben."

Das Grundprinzip von walk for a talk

Im Januar 2018 entstand das Portal walk for a talk. Bei Wartezeiten von durchschnittlich 6 Monaten auf eine Psychotherapie bietet walk for a talk eine schnell abrufbare Alternative für "Praktischen Rat in schwierigen Zeiten".

walk for a talk, Spaziergehbegleiter

BGS - Betriebliche Gesundheitsstation

Mitte 2018 entstand das Konzept "BGS-Betriebliche Gesundheitsstation". Aus eigener Erfahrung in der Industrie und Krankenpflege wussten wir, wie gerade psychische Belastungen und Stress in Betrieben therapeutisch unreflektiert an die Wand laufen. Die betriebliche Gesundheitsstation wurde gegründet, um in Betrieben individuell therapeutische Hilfe für einzelne Mitarbeiter anzubieten - als Ergänzung zum klassischen, betrieblichen Gesundheitsmanagement, das sich hauptsächlich um gesunde Rahmenbedingungen kümmert.

BGS, Betriebliche Gesundheitsstation

Geburtsstunde der Modernen Gesundheitswelt, 2019

Vernetzung von Allgemeinmedizin, Naturheilkunde und Komplementärmedizin für ein professionelles Miteinander in der Medizin

"Wir machen uns die (therapeutische) Welt, wie sie uns gefällt!"

Moderne Gesundheitswelt

Therapeutische Innovation

Teammeeting Moderne Gesundheitswelt

Multi-therapeutisches Team: Es arbeitet nicht ein Therapeut an der Gesundheit eines Menschen, sondern ein interdisziplinäres Team aus Allgemeinmedizin - Naturheilkunde - Komplementärmedizin.

Professionelles Miteinander: Wir besprechen in regelmäßigen Abständen den Gesundungsverlauf eines Patienten im Team, um die nächstbesten Schritte zu ermitteln.


Christian Knittl

Gesundheitsguide & therapieübergreifende Strategie: Der Gesundheitsguide verschafft sich Kenntnis der Wirkweise anderer Therapieverfahren und entwickelt daraus eine therapieübergreifende Strategie mit dem individuell Besten für den Patienten.

Verlaufskontrolle: Etwa eine Woche nach einer therapeutischen Maßnahme nehmen wir Kontakt mit dem Patienten auf und fragen wie es ihm geht, ob die gewünschte Wirkung eingetreten ist oder ob sich eine neue (akute) Lebens-/Beschwerdesituation ergeben hat, die therapeutischen Vorrang erfordert. Dadurch erhöhen wir die Compliance als auch die Zielgenauigkeit unserer Therapie.


Susanne Schreull

Mitte 2018 lernte ich Susanne Schreull kennen. Im Smalltalk bei einem Seminar äußerte sie: "Man müsste in der Medizin mehr zusammen arbeiten". Kurz darauf bildeten wir beide ein Team und Susanne zog mich auf der Zielgeraden zur Geburtstunde der Modernen Gesundheitswelt entscheidend mit, nachdem mich der jahrelange Kampf gegen medizinische Windmühlen schon sichtbar erschöpft hatte. Wir entwickelten zusammen den Namen "Moderne Gesundheitswelt" und bereiteten alles Nötige für einen Praxisstart zu einem neuen therapeutischen Horizont vor. Mit ihrem therapeutischen Know-how ist Susanne unsere Spezialistin für das Unterbewusste und den Spirit für die Stimmigkeit in der Modernen Gesundheitswelt alias "die Kraft der Intuition".


Alena Beck

Im Herbst 2018 kam dann noch Alena Beck mit ins Boot. Auch Alena erwies sich nach wenigen Gesprächen offen für ein therapieübergreifendes Miteinander. Durch Ihre therapeutische Arbeit nahe dem allgemeinmedizinischen Verständnis und Spezialisierung auf Labordiagnostik wurde damit unser Team rund. Die Moderne Gesundheitswelt konnte praktisch gestartet werden. Alena ist dabei unsere Spezialistin für die Körperebene und Vitalstoffe. Sie diagnostiziert in einer Tiefe und Übersicht,  wie ich sie bisher noch nicht kannte. Das ermöglicht uns einen umfassenden Blick auf Organfunktion, Vitalstofflage und die Steuerungsebene der Hormone.


Tag der offenen Tür, Moderne Gesundheitswelt

Mit dem Tag der offenen Tür am 15.02.2019 erfolgte der Startschuss der Modernen Gesundheitswelt

Therapeutenteam Moderne Gesundheitswelt

Wir freuen uns auf viele Menschen, die wir auf unsere moderne, therapeutische Art und Weise begleiten dürfen.

 

Ihre Moderne Gesundheitswelt für ein Miteinander in der Medizin zum Wohle der Patienten